Schützenverein Kranenburg-
Scheffenthum 1923/1928 e.V.

Home

Historie

Feste

Termine

Schießen

Kontakt

2011

2012

2013

2014

 

 

 

 

Könige und Königinnen

Über Schützenverein Kranenburg-Scheffenthum

Der Schützenverein Kranenburg-Scheffenthum 1923/1928 e.V. ist im Jahre 2005 entstanden aus einer Verschmelzung der Schützenvereine 'Schützenverein Kranenburg e.V' und dem 'Bürgerschützenverein Scheffenthum-Kranenburg e.V.' entstanden.

Neben dem Schießsport pflegt der Verein natürlich besonders die Geselligkeit. So finden über`s Jahr verteilt regelmäßige Veranstaltungen statt wie z.B. Familienspaßtag, Martinsgansschießen, Seniorennachmittag und Frauennachmittag, an denen die Mitglieder rege teilnehmen.

Neben der Mitgliedschaft im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

ist der Verein auch der  Kreis-Klever-Schützenvereinigung angeschlossen.

Freundschaftliche Beziehungen unterhält der Verein neben seinen Nachbarvereinen auch nach Thüringen zum Schwallunger Schützenverein e.V. und in die Niederlanden, wo die Schützenfeste der St. Martinus Gilde Gennep und der Schutterij B.U.B. Beek-Ubbergen jährlich besucht werden.

Innerhalb des Vereins gibt es auch eine Damenabteilung, "Die Blaumeisen", die sich am 2. Donnerstag im Monat treffen zum Übungsschießen und geselliges beisammensein, was an Feiertage oft ein herrliches Treffen mit Kaffee und Kuchen, umfassendes Abendbrot oder sogar Pizzabrötchen mit Sangria ergibt. Ebenso werden auch Ausflüge organisiert, welche immer abwechslend sind aber vor allem viel Spaß machen und Geburtstage u.Ä. besucht. Frauen die sich gerne anschliessen möchten, sind herzlich Willkommen. Sehen Sie für mehr Infos Kontakt

Schützenverein Kranenburg-Scheffenthum 1923/1928 e.V.

Die Geschichte des Schützenverein Kranenburg-Scheffenthum 1923/1928 e.V. ist noch sehr jung. So ist der Verein in seiner jetzigen Form erst im Jahre 2005 durch die Verschmelzung der Vereine „Schützenverein Kranenburg 1923 e.V.“ und „Bürgerschützenverein Scheffenthum-Kranenburg 1928 e.V“ entstanden.

Beide Vereine waren seit Jahren eng befreundet, man feierte das Schützenfest zusammen und so war es der Wille der Mitglieder beider Vereine, die Kräfte zu bündeln, um dem Schützenwesen in Kranenburg neue Impulse zu geben.

So hat man sich für die Zukunft besonders die Intensivierung des Schießsportes und die Förderung der Jugendarbeit auf die Fahne geschrieben. Auch die Fahnenschwenkerabteilung soll weiter ausgebaut werden.

Unsere Fahne wurde vom Scheffenthumer Verein vor der Verschmelzung zu Ihrem 75-jährigen Bestehen angeschafft und zeigt als große Stickerei die Kranenburger Mühle.